Jetzt nichts mehr verpassen:
Das Oldtimermagazin der Schweiz

SwissClassics Revue 55-3/2016 - Juni/Juli 2016

von Martina Mäder, 18. Mai 2016
Bild (1/1): SwissClassics Revue 55-3/2016 - Titelseite (© SwissClassics Revue, 2016)

In der 55. Ausgabe wird in der Titelstory der Volkswagen von Beutler vorgestellt, der zwar nicht so günstig wie ein Käfer war, dafür aber deutlich eleganter und viel seltener. Ausserdem wird zurückgeschaut auf die Höhepunkte des Messefrühlings, der wieder hunderttausende Oldtimerfans in riesige Ausstellungshallen führte. In der Kaufberatung schaut die SwissClassics Revue dem britischen Austin Healey 3000 unter das schnittige Kleid. Zu Besuch war man im Museum in Safenwil, das die Geschichte von Walter und Emil Frey  ab 1933 erzählt. In der neuen Rubrik "automobile Meilensteine" wurden der Jaguar E-Type und der Morgan 4-4 beleuchtet. Zudem gibt es wieder die beliebten Marktwerte für über 2000 Oldtimer nachzulesen.

Die Inhalte im Einzelnen

  • Käfer im Sportwagenpelz
  • Grösse ist nicht alles
  • Kaufberatung: Austin-Healey 3000
  • Aus Liebe zum Automobil
  • Mythos in letzter Minute
  • Das längstproduzierte Auto der Welt

 

Veranstaltungen

  • Rétromobile Paris (F)
  • Retro Classics Stuttgart (D)
  • OTM Freiburg (CH)
  • Techno Classica, Essen (D)
  • 1. SHVF-Delegiertenversammlung, Luzern (CH)
  • Versteigerung Oldtimer Galerie, Toffen (CH)
  • Concorso d'Eleganza Italiauto, Kloster St. Urban (CH)
  • Swiss Classic World und Auktion Galerie Fischer, Luzern (CH)
  • 4. Porsche Classic Day, Schniznach-Bad (CH)
  • Pantheon-Sonderausstellung "Gotthard", Muttenz/Basel (CH)
  • Grosses Porsche-Treffen, Mollis (CH)
  • Oldtimer Vaduz (CH)

 

Fahrzeuge in dieser Ausgabe

  • Beutler VW (1933)
  • Austin-Healey 3000 Mk1 (1959)
  • Austin-Healey 3000 Mk2 (1961)
  • Austin-Healey 3000 Mk3 (1963)
  • Jaguar E-Type (1961)
  • Morgan 4-4 (1936)

Diese Ausgabe bestellen

Die meisten Ausgaben der SwissClassics Revue können als Einzelausgabe nachbestellt werden.

 
Alles über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport