Jetzt nichts mehr verpassen:
Das Oldtimermagazin der Schweiz

Swiss Classics Revue 62-4/2017

von Werner Bartholai, 20. Juli 2017
Bild (1/1): SwissClassics Revue 62-4/2017 - Titelblatt (© SwissClassics Revue, 2017)

Die vierte Ausgabe “SwissClassics Revue“ des Jahres 2017 ist vollgepackt mit spannenden Berichten. Im Mittelpunkt stehen die drei Generationen des Ford Escort, welcher dieses Jahr seinen 50. Geburtstag feiert. Ausserdem gibt es Artikel über den Chevrolet Camaro, den Ferrari 308 GTB, den Lancia B52 Worblaufen und noch über viele weitere interessante Autos, Veranstaltungen und Leute …

Vor rund 50 Jahren begann Ford in Grossbritannien den Escort zu fertigen. Der erste europäische Ford, wurde er damals betitelt. SwissClassics Revue blickt zurück auf die Geschichte und die drei Generationen des sportlichen und kräftigen Wagens.

US-Cars sind zwar cool, aber meist etwas unpraktisch, da sie meistens nich in eine Normgarage passen. Beim Chevrolet Camaro sieht das jedoch anders aus. Er passt nicht nur ohne Probleme in eine Garage, sondern zeigt uns auch, dass es nicht immer ein Mustang sein muss. Weder der Camaro noch sein Schwestermodell Pontiac Firebird brauchen sich zu verstecken, damals nicht und heute erst recht nicht. So steht es auch in der Kaufberatung.

Wenn man früher einen kleinen Jungen nach seinem Traumberuf fragte, war Rennfahrer, zusammen mit Pilot immer an vorderster Stelle. In unserem Zeitalter der Digitalisierung stehen heutzutage weder Flugzeug noch Auto hoch auf der Prioritätenskala. Vor 50 Jahren sah das für Fredi Baumann noch ganz anders aus. SwissClassics blickt zurück.

Sergio Scaglietti war ein Meister der handgetriebenen Carosseriewölbung, sein präferiertes Material dafür war Aluminiumblech. Deswegen mag es manch einen überraschen, dass aus dieser Carosserieschmiede auch Kunststofffahrzeuge in Form des Ferrari 308 GT stammen. Die handfesten Gründe dafür, erfährt man in einem umfangreichen Meilenstein-Bericht.

Im Jahr 1950 präsentierte Lancia der Welt die neue Aurelia und zeigte ein Herz für unabhängige Carrosseriebauer. Neben den selbsttragenden Limousinen bauten sie nämlich auch ein Fahrgestell  für individuelle Aufbauten. Fritz Ramseier von der Carrosserie Worblaufen nutzte diese Chance und setzte  eine elegante und praktische Cabriolet- oder Coupécarrosserie darauf.

Und natürlich fehlen im vierten Heft 2017 auch Veranstaltungsberichte, Vorschau-Beiträge auf zukünftige Anlässe und Buchbesprechungen, nebst vielem anderen, nicht.

Die Inhalte im Einzelnen:

  • Ford Escort: 50 Jahre, drei Generationen
  • Publireportage Lorétan AG
  • Special - Jugendliche lernen den Oldtimer kennen
  • Kaufberatung Chevrolet Camaro / Pontiac Firebird
  • In Bildern - Alfa Romeo in Uri
  • Portrait Fredi Baumann - der grosse Bubentraum
  • Meilenstein - Ferrari 308 GTB Vetroresina
  • Schweizer Carrosserie: Lancia Aurelia B52 Worblaufen
  • Antiquarisches Buch - The Offy 1934-1976


Veranstaltungen:

  • Swiss Classic World Luzern
  • Concorso d'Eleganza Villa d'Este
  • Fantastic Plastic
  • Oldtimer in Obwalden I-iO
  • Lenzerheide Motor Classics
  • Gottardo Classic
  • Calag Treffen
  • Toyota Old- und Youngtimertreffen
  • GP Brugger Schachen
  • Passione Caracciola
  • Concours d'Elégance Suisse Coppet
  • Oldtimertreffen Schwägalp


Fahrzeuge:

  • Ford Escort Mexico
  • Ford Escort RS 2000
  • Ford Escort RS 1600i
  • Chevrolet Camaro
  • Pontiac Firebird
  • Ferrari 308 GTB
  • Lancia Aurelia B52 Worblaufen Cabriolet

Diese Ausgabe bestellen

Die meisten Ausgaben der SwissClassics Revue können als Einzelausgabe nachbestellt werden.

 
Alles über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport